16.03.01 16:01 Uhr
 66
 

Mercedes hat seine A-Klasse in vielen Bereichen überarbeitet!

Die Daimler-Chrysler AG hat seinen kleinsten Wagen die A-Klasse in mehr als tausend Einzelheiten überarbeitet. So ist die A-Klasse nun auch im Radstand um 17 cm verlängert worden und hat nun in der zweiten Reihe das Niveau der E-Klasse.

Die Beinfreiheit ist damit stark verbessert. Man kann die Hinterbank um 6 cm nach vorne Rücken oder die Bank ausbauen. Dadurch steigt das Transportvolumen von 390 l auf 930 l.

Die Firma hat die Wünsche der Käufer mit mehr Platz erfüllt. Die lange Version kostet 2155 DM mehr. Somit fängt die A-Klasse mit einem Mindestpreis von 32 330 DM an beim A140.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Klasse
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart
Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
EU leitet Ermittlungsverfahren gegen Martin Schulz ein: Zulagen für Mitarbeiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?