16.03.01 15:03 Uhr
 5
 

CSC: Schlechtere Q4-Ergebnisse, Entlassungen

Die Computer Sciences Corp., der drittgrößte Anbieter von Computer-Dienstleistungen, meldete am Freitag, daß ihre Ergebnisse im vierten Quartal deutlich schlechter ausfallen werden als vorgesehen, wobei auch ein Arbeitsplatzabbau in der Größenordnung von 700-900 Stellen geplant ist.

Der Gewinn pro Aktie im vierten Quartal wird voraussichtlich bei 35-37 Cents liegen, wobei das Umsatzwachstum 11 Prozent betragen soll (Vj: 13 Prozent). Analysten hatten mit einem Gewinn pro Aktie von 92 Cents gerechnet.

Weiterhin entwickelt das Unternehmen einen Restrukturierungs-Plan, um der anhaltend schlechten Weltwirtschaftslage zu begegnen. Dabei nimmt Computer Sciences eine Sonderbelastung in Höhe von 100-150 Mio. Dollar auf sich, um die Kosten des Stellenabbaus abzudecken, bei dem 700-900 Arbeitsplätze wegfallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Entlassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?