16.03.01 14:58 Uhr
 7
 

Europa´s Inflationsrate zieht an

Mit einem Durchschnitt von 2,6% Preisanstieg im Vergleich zum Vormonat mit 2,4% zieht die Inflationsrate im Euroland wieder etwas an.

Mit 2,5% liegt Deutschland etwas besser als der Durchschnitt der 12 am Euro teilnehmenden Staaten.
Portugal und die Niederlande (beide 4,9%) vor Spanien(4%) erreichten die höchsten Prozentzahlen.

Die niedrigsten Raten hat Frankreich mit 1,4% vor Schweden und Österreich(1,5 und 1,8%).
Im letzten Jahr lag die Inflationsrate noch bei fast genau 2 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zeitungsosterhase
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Europa, Inflation
Quelle: www.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?