16.03.01 14:48 Uhr
 13
 

Pflanzen "beschäftigen" Insekten als "Sicherheits-Kräfte"

Wissenschaftler entdeckten nun einige Pflanzen, welche Insekten beschäftigen, die Blatt-essende Motten töten.

So sondert wilder Tabak eine Chemikalie ab, die solche Insekten anzieht.

Diese Insekten greifen dann die Larven und die Eier der Motten an.
Es wird auch vermutet, dass diese Chemikalie die Motten davon abschreckt, Eier auf der Pflanze zu legen.


WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sicherheit, Pflanze, Insekt
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?