16.03.01 14:48 Uhr
 13
 

Pflanzen "beschäftigen" Insekten als "Sicherheits-Kräfte"

Wissenschaftler entdeckten nun einige Pflanzen, welche Insekten beschäftigen, die Blatt-essende Motten töten.

So sondert wilder Tabak eine Chemikalie ab, die solche Insekten anzieht.

Diese Insekten greifen dann die Larven und die Eier der Motten an.
Es wird auch vermutet, dass diese Chemikalie die Motten davon abschreckt, Eier auf der Pflanze zu legen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sicherheit, Pflanze, Insekt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?