16.03.01 14:42 Uhr
 1
 

Hornblower Fischer: Im Blickpunkt Oracle

Oracle musste im drittenQuartal des laufenden Geschäftsjahres (zum 28. Februar) einen Gewinnrückgangim Jahresvergleich um 24% auf 582,7 Mio. USD oder 10 Cents je Aktienach 13 Cents im Vorjahresquartal hinnehmen. Gleichzeitig steigerte derAnbieter von Unternehmenssoftware seinen Umsatz um mehr als 9% auf 2,67Mrd. USD nach 2,45 Mrd. zuvor.

Mit den Zahlen lag Oracle insgesamt imRahmen der reduzierten Erwartungen, nachdem das Unternehmen vor zweiWochen unter Hinweis auf die schwierige Konjunktursituation in den USAvor enttäuschenden Zahlen gewarnt hatte. Belastend wirkte zuletzt auch einenttäuschender Absatz insbesondere bei der Anwendersoftware. Nunmehrrechnet Oracle selbst lediglich mit einem Ergebnis von 15 Cents je Aktie imlaufenden Quartal, was spürbar unter den aktuellen Durchschnittsschätzungenvor 17 Cents liegt.

Das vierte Quartal ist traditionell das stärkste von Oracle,so dass zuvor verstärkt auf eine Wiederbelebung des Geschäfts spekuliertwurde. Man muss nun sehen, ob die aktuelle Flaute bei Oracle tatsächlich aufdas negative Umfeld zurückzuführen ist, oder ob derzeit Marktanteileverloren gehen. Die Aktie hat am Donnerstag unser Warnniveau bei 15 USDunterschritten, so dass wir eine Neueinschätzung folgen lassen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Blick, Fisch, Fischer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?