16.03.01 14:17 Uhr
 19
 

Kautionsantrag abgelehnt - Russischer "Medienzar bleibt in Haft.

Wie gegen 13:00 Uhr ein Sprecher der 'Audiencia Nacional' in Madrid der Presse gegenüber erklärte, hat die Madrider Strafkammer beschlossen den russischen 'Medienzar' Gusinski weiter in Haft zu belassen und den gestellten Kautionsantrag abgelehnt.

Die Kammer begründete ihre Entscheidung mit der bestehenden Fluchtgefahr. Zur Zeit wird der Auslieferungsantrag der russischen Regierung gegen Gusinski geprüft.

Ihm wird Betrug in besonders schweren Fällen vorgeworfen. Gusinksi war in Spanien verhaftet worden, er hatte versucht sich mit seiner Flucht den russischen Behörden zu entziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Medium, Russisch, Kaution
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?