16.03.01 13:37 Uhr
 20
 

Handel mit Domainnamen nimmt zu

Daß der Handel mit Domainnamen auch in Deutschland bzw. Europa immer mehr an Gewicht gewinnt, unterstreicht der vor kurzem bekannt gegebene Einstieg der 1&1 Internet AG bei Deutschland führender Domainbörse Sedo.de.

Bei über 4 Millionen registrierten .de-Domains tendiert die Zahl der noch frei erhältlichen kurzen und einprägsamen Domains immer mehr gegen null. Der Einstieg von Puretec bei Sedo verdeutlicht zudem die Wichtigkeit des Sekundärmarktes.

Primärmarkt und Sekundärmarkt werden nach Angaben der großen Provider in Zukunft immer mehr zusammenwachsen. Preise wie in den USA von 7.5 Mio US-Dollar für business.com sind für Deutschland jedoch noch nicht zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: www.sedo.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handel, Domain
Quelle: www.sedo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?