16.03.01 13:37 Uhr
 20
 

Handel mit Domainnamen nimmt zu

Daß der Handel mit Domainnamen auch in Deutschland bzw. Europa immer mehr an Gewicht gewinnt, unterstreicht der vor kurzem bekannt gegebene Einstieg der 1&1 Internet AG bei Deutschland führender Domainbörse Sedo.de.

Bei über 4 Millionen registrierten .de-Domains tendiert die Zahl der noch frei erhältlichen kurzen und einprägsamen Domains immer mehr gegen null. Der Einstieg von Puretec bei Sedo verdeutlicht zudem die Wichtigkeit des Sekundärmarktes.

Primärmarkt und Sekundärmarkt werden nach Angaben der großen Provider in Zukunft immer mehr zusammenwachsen. Preise wie in den USA von 7.5 Mio US-Dollar für business.com sind für Deutschland jedoch noch nicht zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: www.sedo.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handel, Domain
Quelle: www.sedo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei erbost über Laptop-Verbot für Direktflüge aus Istanbul in die USA
London: Tory-Abgeordneter leistet bei Anschlag als einziger erste Hilfe
Empörung über Tweet von Donald Trumps Sohn nach Anschlag in London


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?