16.03.01 13:03 Uhr
 17
 

Wissenschaftler bekämpfen Lungenentzündung mit Bakterium

Amerikanische Wissenschaftler fanden einen neuen Impfstoff für die Bekämpfung von Lungenentzündung, Hirnhautentzündung und Mittelohrinfektionen.

Der neue Impfstoff basiert auf dem Genom des Bakteriums Streptococcus pneumoniae, das die Krankheiten auslöst. Bisher wurde es nur in Tierversuchen getestet, aber theoretisch ist es bei Menschen genauso wirksam.

Es wurden sechs Proteine mit Hilfe desGenoms des Bakteriums hergestellt. Diese wurden dem Versuchstier verabreicht, welches daraufhin Antikörper gegen diese Proteine produzierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Lunge, Bakterium, Lungenentzündung
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Star Shinji Kagawa schreibt bewegenden Blog-Text über Anschlag
Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?
Südkorea gibt Warnschüsse in Richtung nordkoreanischem Flugobjekt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?