16.03.01 11:07 Uhr
 11
 

Internetwerte könnten weiter fallen

Laut Diana Maranon, führende Direktorin von Averil Capital Markets Group Inc. könnten Internetwerte noch weiter fallen. Dies teilte sie auf der Internet World Conference mit, nachdem sie betont hatte, dass das Marktumfeld weiterhin schlecht sei. Aktien die im einstelligen Bereich gehandelt werden würden von vielen Anlegern aufgegeben. Noch schlimmer sei es bei den Papieren die gar unter einen USD gefallen sind. Würde die Aktien unter die 10-USD-Marke fallen sei ein Comeback sehr schwer, da der Fall unter dieser Marke in der Regel noch beschleunigt werden würde.

Diana Maranon führe eine längere Liste von Aktien auf, die bereits mehr Cash haben als sie an der Börse wert seien. Am erfolgreichsten seinen laut Maranon Werte die zahlungspflichtige Unterhaltungsangebote für Erwachsene anbieten würden. Andere Werte wie Yahoo! Inc. hatten viele ihrer Anleger zwar reich gemacht. Diese steckten nun aber in Problemen, und müssten nun von neuem an der Herausforderung arbeiten, ein laufenden Internetgeschäftsmodell aufzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?