16.03.01 10:08 Uhr
 7.352
 

ICQ Nachrichten abgefangen und Mann fast in den Ruin getrieben

Sam Jain, bekannt als Chef der grosser Firma Efront, wird extrem ausspioniert. Sogar die Frequenz seine Handies würde gescannt, so Sam Jain.

Aber am meisten dürfte ihn eines stören: Mehr als 1000 seiner ICQ Messages wurde abgefangen und veröffentlicht.

Der Mann zeigte sich darauf tief geschockt. Der Inhalt dieser Messages ist nicht nur fast 'tödlich' für seine Firma, sondern könnte auch rechtliche Konsequenzen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cyris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Ruin
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?