16.03.01 09:51 Uhr
 16
 

Epilepsie durch Reibung

Eine japanische Studie fand heraus, dass epileptische Anfälle bei vielen Betroffenen einfach durch die Reibung einer bestimmten Körperstelle ausgelöst werden.

So berichten sie von einer 21-Jährigen, die einen Anfall bekommt, wenn sie ihr linkes Bein reibt. Oder ein 31-Jähriger, der einen Anfall beim Haareschneiden bekommt, wenn man über eine bestimmte Stelle des Kopfes streicht.

Laut einem britischen Neurologen ist dies nichts besonders, da viele Epileptiker von äußerlichen Einflüssen beeinflußt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gandark
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Epilepsie
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Madonna gegen geplanten Film über ihre Karriere: Produzent ist "Scharlatan"
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?