16.03.01 10:00 Uhr
 4.907
 

6 Minuten Verzögerung beim Booten - Die Strafe bei E-Mail Manipulation

Laut der Firma Infraworks, die derzeit an einem neuen E-Mail-Programm arbeitet, kann man mit dem Programm E-Mails verminen.
Damit soll dann der Schutz vor Manipulation und Raubkopien gewährleistet sein.

Man kann verschiedene Standards für den Schutz einer Mail einbauen: Nutzungsdauer, Anzahl des Öffnens der Datei, automatischer Löschungszeitpunkt,
Öffnen erst in der Zukunft,
Unterbinden der Druckfunktion oder
das Unterbinden von Copy/Paste.


Wer dennoch versucht, eine solche Mail zu manipulieren, der bekommt eine Strafe, wie zum Beispiel, daß der Rechner mit einer 6 minütigen Verzögerung neu gestartet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strafe, E-Mail, Minute, Mail, Manipulation, Verzögerung, Booten
Quelle: www.sat1nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?