16.03.01 09:54 Uhr
 996
 

Nach e-plus stellt jetzt auch T-Mobil diesen Service ein

T-Mobil wird am 17. April die YoYoCard vom Markt nehmen. Die noch vorhandenen Lagerbestände werden abverkauft. Bereits bestehende YoYoCard-Verträge werden aber noch weiterlaufen.

T-Mobil Pressesprecher Philipp Schindera begründet die Entscheidung des Unternehmens wie folgt: 'Wir stellen uns auf die geänderten Marktgegebenheiten ein', T-Mobil bietet genug Alternativen mit seinen Prepaid-Tarifen (Xtra).

Vorteil der YoYoCard Phones war, dass diese bereits vorkonfiguriert waren. Dies muß man bei Xtra-Card-Handys jetzt wieder selbst übernehmen. Seit einiger Zeit hat e-plus schon seine KidPhone-Karte aus ähnlichen Gründen vom Markt genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klaus Hausmann
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mobil, Service
Quelle: www.netedition.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?