16.03.01 09:36 Uhr
 0
 

SWS vor Kapitalerhöhung

Die SÜDWESTDEUTSCHE SALZWERKE AG wird 2001, vorbehaltlich der Zustimmung von Aufsichtsrat und Hauptversammlung, nach dem'Schütt-aus-hol-zurück'-Verfahren eine Kapitalerhöhung durchführen.

Über Bezugsrechte und Ausgabekurs zur Rückholung einer Sonderausschüttung aus dem EK 45/EK 40 in Höhe von 4 DM je Stückaktie ist noch nicht abschließend entschieden. Die SWS will damit ihren Aktionären realisierbare steuerliche Vorteile nutzbar machen, ohne selbst Liquiditätseinbußen hinzunehmen. Das Grundkapital der SWS beträgt derzeit 24 Mio. Euro.

Aus dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2000 ist zudem mit einer Dividende von rd. 20 Prozent zu rechnen, dargestellt in l DM je Stückaktie. Der Umsatz 2000 lag mit rd. 113 Mio. DM erwartungsgemäß deutlich (-17 Prozent) unter dem des Vorjahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kapital
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?