16.03.01 09:13 Uhr
 8.674
 

Das Ende des "Bluescreens" - Microsoft sichert zu

Aufgrund der bevorstehenden CeBIT hat sich der Sprecher für Microsoft Deutschland, Thomas Baumgärtner, noch einmal zu Windows XP geäussert.

Er sicherte zu, dass den Bluescreens und anderen Windows-Fehlermeldungen endlich ein Ende bereitet worden ist.
Windows XP wird komplett stabil laufen, so Baumgärtner.

Er sagte, dass man bei Microsoft nun wissen würde, woran es liegt, dass Windows so instabil läuft.
Und zwar soll es daran liegen, dass Windows nach dem Schliessen eines Programmes jenes nie komplett aus dem RAM löscht. So käme es zu Abstürzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Ende
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?