16.03.01 09:13 Uhr
 8.674
 

Das Ende des "Bluescreens" - Microsoft sichert zu

Aufgrund der bevorstehenden CeBIT hat sich der Sprecher für Microsoft Deutschland, Thomas Baumgärtner, noch einmal zu Windows XP geäussert.

Er sicherte zu, dass den Bluescreens und anderen Windows-Fehlermeldungen endlich ein Ende bereitet worden ist.
Windows XP wird komplett stabil laufen, so Baumgärtner.

Er sagte, dass man bei Microsoft nun wissen würde, woran es liegt, dass Windows so instabil läuft.
Und zwar soll es daran liegen, dass Windows nach dem Schliessen eines Programmes jenes nie komplett aus dem RAM löscht. So käme es zu Abstürzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Ende
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?