16.03.01 08:35 Uhr
 1
 

GPC Biotech: Erfolgreiches Gj. 2000

Die GPC Biotech AG, ein führendes Biotechnologie-Unternehmen, berichtet über den sehr erfolgreichen Verlauf des Geschäftsjahres 2000. Der Umsatz stieg dabei um 156 Prozent von 4,3 Mio. Euro im Vorjahr auf 10,9 Mio. Euro.

Die Übernahme des US-Biotech-Unternehmens Mitotix Inc. führte zu einem akquisitionsbedingtem Aufwand von 21,3 Mio. Euro, davon waren 19,7 Mio. Euro nicht zahlungsmittelwirksam. Weitere nichtzahlungsmittelwirksame Einmalaufwendungen in Höhe von 1,2 Mio. Euro entstanden durch die Einlizenzierung von Medikamentenkandidaten von DuPont Pharmaceuticals sowie in Höhe von 2,1 Mio. Euro durch das Aktienoptionsprogramm.

Der um Aufwendungen für Aktienoptionen und akquisitionsbedingte Sonderaufwendungen bereinigte EBITDA betrug -13,0 Mio. Euro (Vj: -2,5 Mio. Euro). Der Fehlbetrag des Geschäftsjahres 2000 betrug 35,3 Mio. Euro (Vj: 3,3 Mio. Euro). Der Verlust pro Aktie belief sich auf 1,07 Euro im Geschäftsjahr 2000, verglichen mit 0,54 Euro im Jahr 1999.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erfolg
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?