16.03.01 08:29 Uhr
 320
 

Schon drei Drogenbabys in Leipzig

Die Zahl ist erschreckend: Dieses Jahr wurden in Leipzig schon mindestens drei Drogenbabys geboren. Normalerweise sind es ungefähr fünf pro Jahr, also muss dieses Jahr mit einem Anstieg der Zahlen gerechnet werden.

Drogenbabys sind suchtkrank geborene Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft Drogen genommen haben, sei es nun Heroin, Koks oder Alkohol. Sobald die Kleinen auf die Welt kommen, machen sie als Erstes einen Entzug durch, der sehr qualvoll ist.

Zur Zeit wird jetzt die Drogensituation in Leipzig bewertet. Es sind 1.640 Menschen registriert, die illegale Drogen nehmen; das ist ein Anstieg um 450 Personen. Erschreckend ist die Tatsache, dass vor allem 18-22jährige zu diesen Leuten zählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Leipzig
Quelle: www.lvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?