16.03.01 08:29 Uhr
 320
 

Schon drei Drogenbabys in Leipzig

Die Zahl ist erschreckend: Dieses Jahr wurden in Leipzig schon mindestens drei Drogenbabys geboren. Normalerweise sind es ungefähr fünf pro Jahr, also muss dieses Jahr mit einem Anstieg der Zahlen gerechnet werden.

Drogenbabys sind suchtkrank geborene Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft Drogen genommen haben, sei es nun Heroin, Koks oder Alkohol. Sobald die Kleinen auf die Welt kommen, machen sie als Erstes einen Entzug durch, der sehr qualvoll ist.

Zur Zeit wird jetzt die Drogensituation in Leipzig bewertet. Es sind 1.640 Menschen registriert, die illegale Drogen nehmen; das ist ein Anstieg um 450 Personen. Erschreckend ist die Tatsache, dass vor allem 18-22jährige zu diesen Leuten zählen.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Leipzig
Quelle: www.lvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?