16.03.01 08:08 Uhr
 74
 

Tod: Säugling in den Schrank geschlossen

Eine österreichische Mutter von zwei Kindern hat ihr Neugeborenes in einem Wäscheschrank verenden lassen. Die Frau ist 26 Jahre alt und Verkäuferin. Das Baby wurde von einem Arzt entdeckt, der vergeblich versuchte, es wiederzubeleben.

Anscheinend war der Widerstand gegen ein drittes Kind bei der jungen Frau schon während der Schwangerschaft gewachsen, da ihre Familie nichts von ihrem Zustand wusste. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Säugling, Schrank
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?