16.03.01 01:34 Uhr
 19
 

24 überlebende Neugeborene dieser höchst bedrohten Tierart gezählt

Der 'Nördliche Glattwal' zählt zu einer der meist bedrohten Säugetierarten dieser Welt.
Der Gesamtbestand dieser Wale wird auf etwa 350 Tiere geschätzt.


Nach der Zählung der Neugeborenen vor den Küsten von Florida und Georgia waren Naturforscher über die Anzahl von 24 überlebenden Neugeborenen begeistert.

Die Naturforscher gehen davon aus, daß der 'Baby-Boom' auf die reichhaltige Planktonproduktion im Sommer und die Ernährung vor der Geburt zurückzuführen ist.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neugeborenes
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?