16.03.01 01:34 Uhr
 19
 

24 überlebende Neugeborene dieser höchst bedrohten Tierart gezählt

Der 'Nördliche Glattwal' zählt zu einer der meist bedrohten Säugetierarten dieser Welt.
Der Gesamtbestand dieser Wale wird auf etwa 350 Tiere geschätzt.


Nach der Zählung der Neugeborenen vor den Küsten von Florida und Georgia waren Naturforscher über die Anzahl von 24 überlebenden Neugeborenen begeistert.

Die Naturforscher gehen davon aus, daß der 'Baby-Boom' auf die reichhaltige Planktonproduktion im Sommer und die Ernährung vor der Geburt zurückzuführen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neugeborenes
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?