15.03.01 21:59 Uhr
 6
 

Israel weist UN-Beobachter zurück

Israel hat sich erneut geweigert, UN-Beobachter in die palästinensischen Gebiete zu lassen.

Sie begründen dieses damit, dass eine solche Beobachtungsmission ja zu neuer Gewalt führen würde.

Außerdem hat der israelische UN-Botschafter Arafat beschuldigt, nicht gegen die Ausschreitungen in den palästinensischen Gebieten vorzugehen.
So will Israel nicht über Frieden sprechen, bevor die Anzahl der Gewalttaten nicht zurückgegangen sind.


WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, UN, Beobachter
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?