15.03.01 21:39 Uhr
 0
 

Applied Materials will Stellen abbauen

Applied Materials, ein Unternehmen, das Anlagen für die Chipproduktion baut, will eigenen Angaben zufolge bis zu 1.000 Arbeitsplätze abbauen. Demnach soll den Mitarbeitern ein großzügiges Abfindungsangebot gemacht werden. Allerdings hängt der Umfang des Angebots davon ab, wie lange der jeweilige Mitarbeiter bei Applied Materials tätig war und welche Position er besetzte.

Ein Großteil der Entlassungen soll dabei in Kalifornien und Texas vorgenommen werden. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 22.000 Mitarbeiter.

Die Aktie zeigte sich von der Ankündigung der Entlassungen wenig beeindruckt. Im Moment notiert sie bei 48,13 Dollar und damit nur 0,1% unter Vortag.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Material
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?