15.03.01 21:22 Uhr
 10
 

'Nigeria-Connection' betrügt Gutgläubige

Eine sogenannte 'Nigeria-Connection' treibt derzeit ihr Unwesen. Ca. 10 Millionen Dollar soll ein blanko-unterschriebenes Geschäftspapier, welches auch die Bankverbindung enthalten soll, einbringen.

Zweck des Geschäftes soll sein, 38 Millionen Dollar von nigerianischen Regierungsvertretern ins Ausland zu schaffen.

Dem Opfer wird erklärt, daß es aber leider nicht ohne Gebühren und Bestechungsgelder klappen würde, und wird aufgefordert erst mal 50.000 DM zu zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: db1aja
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nigeria
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben