15.03.01 20:58 Uhr
 76
 

Gericht entscheidet: Beim Autounfall ist der Verletzte auch schuldig

Das entschied das Landgericht Darmstadt bei diesem Fall: Verena S. war beim joggen, als sie über die Hauptstraße musste. Dort sah sie von weitem ein Auto kommen. Sie meinte, sie käme noch über dir Straße und joggte weiter.

Das Ergebnis: Eine Vollbremsung des Autofahrers, der 35 km/h zu schnell war, und eine Verletzte.

Trotzdem musste ihre Versicherung 25% des Schadens zahlen, weil sie vorsichtiger hätte sein müssen, so die Richter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l138514
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gericht, Verletzte
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?