15.03.01 18:02 Uhr
 23
 

Kirche in Heilbronn soll zum Kulturerbe erhoben werden.

Die unter Denkmalschutz stehende Kiliankirche in Heilbronn ist sanierungsbedürftig. Die Heilbronner Bevölkerung zeigt sich sehr spendenfreudig. Man will das berühmteste Wahrzeichen der Stadt erhalten.

Die Restaurierung der Wänder ist mit 250.000 als Kostenvoranschlag bestätigt worden. Der Kalk an den Wänden bröckelt.
Die Stadt selbst hat kaum Geld für Zuschüsse.

Wenn die Kirche es schafft zum Kulturerbe zu werden, dann gibt es auch wieder Fördermittel aus dem Landkreis.
Bis dahin sind die Christen gefragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Kirche, Heilbronn
Quelle: www.stimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Domspatzenskandal: Ex-Bischof sieht keinen Anlass für eine Entschuldigung
Russland verbietet Zeugen Jehovas: Extremistische Vereinigung
Domspatzenskandal: Papst-Bruder soll aus Jähzorn Gebiss verloren haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?