15.03.01 18:02 Uhr
 23
 

Kirche in Heilbronn soll zum Kulturerbe erhoben werden.

Die unter Denkmalschutz stehende Kiliankirche in Heilbronn ist sanierungsbedürftig. Die Heilbronner Bevölkerung zeigt sich sehr spendenfreudig. Man will das berühmteste Wahrzeichen der Stadt erhalten.

Die Restaurierung der Wänder ist mit 250.000 als Kostenvoranschlag bestätigt worden. Der Kalk an den Wänden bröckelt.
Die Stadt selbst hat kaum Geld für Zuschüsse.

Wenn die Kirche es schafft zum Kulturerbe zu werden, dann gibt es auch wieder Fördermittel aus dem Landkreis.
Bis dahin sind die Christen gefragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Kirche, Heilbronn
Quelle: www.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?