15.03.01 17:43 Uhr
 108
 

Zigaretten selberdrehen lohnt sich bald nicht mehr

Wie die EU-Kommission in Brüssel plant, soll Tabak bald steuerlich angehoben werden. Stufenweise werden danach 39 Prozent des Verkaufspreises an den Fiskus gehen. Bei fertigen Zigaretten sind es mittlerweise schom 57 Prozent.

Die Begründung ist simpel: Beides, Tabak in Reinform, wie auch maschinell gefertigte Zigaretten sind gesundheitsschädigend. Der Vorschlag braucht noch die Zustimmung aller Mitgliedsstaaten.


WebReporter: Ranata
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zigarette
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien
Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Quentin Tarantino über Weinstein: "Ich wusste, er hat einige dieser Dinge getan"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?