15.03.01 17:33 Uhr
 3
 

Entschädigung für Zwangsarbeiter zögert sich wohl raus

Die Entschädigung der NS-Zwangsarbeiter könnte sich noch erheblich herauszögern.


Otto Graf Lambsdorff, der Sonderbeauftragte des Bundeskanzlers, rechnet nicht mit einer Entscheidung vor der Sommerpause.

Grund dafür sei die fehlende Rechtssicherheit.


WebReporter: Agent X
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entschädigung, Zwang
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?