15.03.01 17:22 Uhr
 25
 

"Erster" gewinnt gegen "Letzten" auch ohne ihren Superstar

Das war nicht ganz die Herausforderung für die Philadelphia 76ers, die sie in den Playoffs erwarten werden.

Das derzeit schlechteste Team in der NBA, die Chicago Bulls, die zur Zeit Jordans noch die Besten waren, verloren gegen die Sixers klar mit 85:67. Der Go-To-Guy der Sixers, Allen „The Answer“ Iverson, schonte sich wegen Hüftproblemen vorsichthalber.

Doch Dikembe Mutombo und Tyrone Hill lösten das nicht ganz so schwere Problem auch alleine.


WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Superstar
Quelle: www.nba.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Tennis: Andrea Petkovic verliert mit zweimal 0:6 - "Mache jetzt auf Amnesie"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?