15.03.01 17:22 Uhr
 25
 

"Erster" gewinnt gegen "Letzten" auch ohne ihren Superstar

Das war nicht ganz die Herausforderung für die Philadelphia 76ers, die sie in den Playoffs erwarten werden.

Das derzeit schlechteste Team in der NBA, die Chicago Bulls, die zur Zeit Jordans noch die Besten waren, verloren gegen die Sixers klar mit 85:67. Der Go-To-Guy der Sixers, Allen „The Answer“ Iverson, schonte sich wegen Hüftproblemen vorsichthalber.

Doch Dikembe Mutombo und Tyrone Hill lösten das nicht ganz so schwere Problem auch alleine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Superstar
Quelle: www.nba.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Radsport: Erst 14-jähriger Nachwuchsfahrer mit Anabolika gedopt
Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?