15.03.01 17:22 Uhr
 25
 

"Erster" gewinnt gegen "Letzten" auch ohne ihren Superstar

Das war nicht ganz die Herausforderung für die Philadelphia 76ers, die sie in den Playoffs erwarten werden.

Das derzeit schlechteste Team in der NBA, die Chicago Bulls, die zur Zeit Jordans noch die Besten waren, verloren gegen die Sixers klar mit 85:67. Der Go-To-Guy der Sixers, Allen „The Answer“ Iverson, schonte sich wegen Hüftproblemen vorsichthalber.

Doch Dikembe Mutombo und Tyrone Hill lösten das nicht ganz so schwere Problem auch alleine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Superstar
Quelle: www.nba.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?