15.03.01 16:59 Uhr
 11
 

Chrysler trennt sich von 10% der Zulieferer

Fehler in den Einkaufslisten haben den Chrysler-Konzern bewogen, sich von Zulieferen zu trennen.
Der Grund: man zahlt dort mehr als andere Autohersteller.

Firmen, die keine Preissenkungen angeboten haben, sind aus der Liste von Chrysler gestrichen worden.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chrysler, Zulieferer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?