15.03.01 15:24 Uhr
 149
 

Teenies gehen zu locker mit Sex um

Unsere Teenies haben immer früher Sex und achten immer weniger auf Verhütung. Zum ersten Mal seit 1996 ist die Zahl der Aidserkrankungen um ein Drittel gestiegen.

Zu einer der möglichen Ursachen zählt, daß die Jungen sich immer noch nicht für Verhütung zuständig fühlen. Und auch das Gerücht, beim ersten Mal könne man nicht schwanger werden, hält sich unbestritten.

So besagt eine Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, daß 16% der Jungen, bzw. 11% der Mädchen beim 'Ersten Mal' nicht verhüten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: db1aja
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Teenie
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 bisher schon >1000 Migranten/Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ertrunken
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?