15.03.01 14:28 Uhr
 101
 

George W. Bush hat sein Wort gebrochen

Wie 'hurra.de' berichtet, hat Klaus Töpfer am Donnerstag die Umweltpolitik in der USA stark angezweifelt.
Da die USA für 25% der CO2 Abgaben verantwortlich ist, hält Töpfer die Handlung von US-Präsident George W. Bush
für besorgniserregend.

Er hat sich nicht an seine Ankündigung, den Kohlendioxid-Ausstoß zu verringern, gehalten.
Töpfer sieht dies als ein Rückschlag. Man kann sich diesem Problem nicht einfach entziehen.

Außerdem sollte man bedenken,das die Entwicklung besserer Energietechniken auch wirtschaftlichen Nutzen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katrin75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush, Wort
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?