15.03.01 14:23 Uhr
 9
 

USA forcieren Drogenbekämpfung

Die USA wollen die lateinamerikanischen Länder mit mehr Geld unterstützen. Dafür will Washington 731 Millionen Dollar (ca. 1,6 Milliarden DM) bereitstellen.

Vorallem sollen auch die Nachbarstaaten Kolumbiens mehr Geld erhalten, wenn auch der größte Teil der Hilfe nach Kolumbien fließt.

Laut einem US-Außenministeriumsbericht sei Kolumbien selbst nach der Zerschlagung diverser Drogenringe weiterhin weltweit die Nummer eins unter den Koka-Produzenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borible
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Droge
Quelle: www.ron.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?