15.03.01 13:33 Uhr
 11
 

Aufregung um FPÖ-Plakate in der Wiener Wahl

Auf einem Plakat der FPÖ finden sich die Worte 'Ausländer' und 'Kriminalität' scheinbar unzusammenhängend wieder.

Laut neuesten Informationen soll das paarweise Auftreten der Wörter aber ganz und gar nicht zufällig gewesen sein, und die Werbeagentur einen entsprechenden Auftrag gehabt haben.

Die Spitzenkandidatin Helene Partik-Pablé habe angeblich nichts von der hintergründigen Absicht gewußt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Don-Juan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Aufregung, Plakat, FPÖ
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an