15.03.01 13:13 Uhr
 3
 

Neue Verhandlungen über Uni-Dienstrecht

Der angedrohte Streik an den österreichischen Universitäten ist vorerst aufgehoben.

Bildungsministerin Elisabeth Gehrer und die für den öffentlichen Dienst zuständige Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer haben sich bereit erklärt, sich mit der Gewerkschaft an einen Tisch setzten.

Eine Streitfrage sind die bestehenden Assistentenstellen, für die nun im Nachhinein die 'Spielregeln' geändert werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Don-Juan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dienst, Uni, Verhandlung
Quelle: druck.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co?
Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?