15.03.01 13:13 Uhr
 3
 

Neue Verhandlungen über Uni-Dienstrecht

Der angedrohte Streik an den österreichischen Universitäten ist vorerst aufgehoben.

Bildungsministerin Elisabeth Gehrer und die für den öffentlichen Dienst zuständige Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer haben sich bereit erklärt, sich mit der Gewerkschaft an einen Tisch setzten.

Eine Streitfrage sind die bestehenden Assistentenstellen, für die nun im Nachhinein die 'Spielregeln' geändert werden sollen.


WebReporter: Don-Juan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dienst, Uni, Verhandlung
Quelle: druck.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre
Grüne fordern für sich auch einen Vizekanzlerposten
Vereinigte Arabische Emirate haben einen Glücksbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?