15.03.01 12:48 Uhr
 464
 

Dalai Lama verhindert erfolgreichen Dialog mit China

Führende Persönlichkeiten Tibets haben dem geistlichen und politischen Oberhaupt des Landes vorgeworfen, er sein Schuld, daß die Dialoge mit China bisher ohne Erfolg geblieben sind.

Sie warfen dem Dalai Lama vor, durch sein permanentes Festhalten an einem freien Tibet dem Land zu schaden. Er solle endlich einsehen, daß Tibet ein Teil Chinas ist und daß daran nichts geändert werden könne.

Desweiteren wurde ihm vorgeworfen, daß er zu einem Werkzeug der China-Gegner geworden sei und so die Spaltung des Landes fördere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Dalai Lama, Lama, Dialog
Quelle: quote.bloomberg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?