15.03.01 12:28 Uhr
 0
 

Disney-CEO: Keine Übernahme von Yahoo

Der Medienkonzern Walt Disney ist nicht an einer Übernahme des Internetunternehmens Yahoo Inc. interessiert. Dies teilte der Chief Executive Michael Eisner in einem Pressestatement mit. Yahoo war in den verganenen Monaten auf Grund des heftigen Kursverfalls der Aktie in Übernahmespekulationen geraten. Die Yahoo-Aktie verlor demnach im verganenen Jahr mehr als 90 Prozent an Wert und notiert aktuell bei 15,31 Dollar.

Eisner widersprach Übernahmegerüchten und teilte mit, dass eine solche Übernahme momentan nicht das Ziel seines Unternehmens sei.

Yahoo hatte erst vor Kurzem eine Gewinnwarnung für das laufende Jahr ausgesprochen, worauf hin der Kurs der Aktie erneut deutlich eingebrochen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Übernahme, Disney
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?