15.03.01 16:30 Uhr
 22
 

Gedenkbuch als Geschenk

Am kommenden Freitag findet das Richtfest der neuen Dresdner Synagoge statt. Zur Synagogenweihe am 9. November will die Vorsitzende des Arbeitskreises Gedenkbuch, Lilly Ulbrich, ein zwölfbändiges Gedenkbuch als Geschenk überreichen.

In diesem Gedenkbuch sind Einzelheiten von Juden enthalten, die im Zeitraum zwischen 1933 und 1945 in und um Dresden ihren Wohnsitz hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geschenk, Gedenk
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Riesiger Pottwal strandet in Künstleraktion an Seine
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler
Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?