15.03.01 12:18 Uhr
 455
 

Coca Cola verzichtet auf Exclusivverträge

Coca Cola hat sich nun dem immer größer werdenden Druck gebeugt und bekannt gegeben, daß sie nun auf die Exklusivverträge mit US-Schulen verzichten werden.

Die Verträge hatten dem Konzern die Verkaufsrechte für Getränke in über 200 Schulbezirken zugesichert. Dagegen liefen einige Organisationen Sturm, da sie die Cola-Getränke mit verantwortlich machen für die steigende Zahl übergewichtiger Kinder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cola, Coca-Cola
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent
Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?