15.03.01 09:55 Uhr
 96
 

Steakhäuser in der Not

Bei den großen Restaurantketten 'Maredo' und 'Block-House' kommt es zu Engpässen, nachdem nun auch Rindfleisch aus Argentinien passé ist.


Nachdem die MKS jetzt auch in Argentinien ausgebrochen ist und ein Importstop verhängt wurde, fallen die Fleischrestaurants in Krisenstimmung.

Für die Steakhäuser bedeutet dies, dass sie auf ihre Lagerbestände zurückgreifen müssen. Denn dieses Fleisch wurde bereits untersucht und darf verkauft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klaus Hausmann
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Not, Steak
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung
Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?