15.03.01 09:40 Uhr
 3.715
 

Die Web-Spaßvögel: Jetzt zog die "BILD" sie vor den Kadi

Die Wiener Nikolaus Formanek und Stephan Helmreich, Webmaster des Online-Satire-Magazins 'bildtotal.de', haben es abermals geschafft, die Verantwortlichen eines großen Boulevard-Blattes aus der Reserve zu locken.

Die Anwälte der 'BILD'-Zeitung erwirkten eine einstweilige Verfügung gegen die Website.
Offizieller Grund: Verletzung der Marken- und Titelrechte.
Streitwert: 500.000 DM
Nichts neues für die beiden 'Web-Spaßvögel'.

Aus dem selben Grund mussten sie bereits den Namen ihres ersten Satire-Projektes 'DieKrone.at' ändern. Damals teilten die beiden mit, dass sie von Chinesen aufgekauft wurden und sich die Website deshalb nun 'DieKlone.at' nennt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Web
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?