15.03.01 09:36 Uhr
 29
 

Apoplex - Die Impfung

Wie 'geo.de' schon berichtete erleiden 250 000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall, wovon 70 000 Menschen sterben.
Die Überlebenden müssen mit starken Folgen wie, Gedächtnisstörung, Gehbehinderung oder sogar mit einer Lähmung rechnen.

Nun haben Forscher in den USA die sogenannte Impfung gegen Schlaganfall entdeckt. Dies wurde jedoch erst an Ratten getestet, mit Erfolg.
Bei einem Schlaganfall (Apoplex) sterben wegen Sauerstoffmangels Hirnzellen ab.

Dies muß unterbunden werden in dem der sogenannte NMDA- Rezeptor, der das ganze leitet, blockíert wird und zwar innerhalb einer Stunde nach dem Apoplex.
Bis zu 70% der Hirnschäden können dadurch vermieden werde.
Noch sind keine Nebenwirkungen bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katrin75
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Impfung
Quelle: www.geo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?