15.03.01 08:45 Uhr
 3
 

Zum Geschäftsverlauf der Micronas Gruppe

Im Geschäftsjahr 2000 konnte die Micronas Gruppe den Gruppenumsatz um 47,4 Prozent auf 490,3 Mio. CHF steigern. Der Reingewinn wurde im Jahresvergleich mehr als verdoppelt. Mit 63,5 Mio. CHF entsprach er einer Eigenkapitalrendite (ROE) von 33,5 Prozent. Das Eigenkapital stellte sich Ende 2000 auf 25,25 Prozent der Aktiven.

Nach einer Umsatzstagnation im ersten Halbjahr rechnet Micronas für das zweite Halbjahr mit einem massigen Wachstum. Unter Einschluß des im Jahr 2000 akquirierten Bereiches 'Image und Video' wird die Umsatzerwartung für 2001 mit einer Bandbreite von 640-700 Mio. CHF angegeben. Die Prognose für den Reingewinn vor Goodwill-Abschreibungnach Steuern hält sich in einer Bandbreite von 49-74 Mio. CHF und für den Reingewinn nach Goodwill-Abschreibung zwischen 35 und 60 Mio. CHF. Die Goodwill-Abschreibung wird im Jahr 2001 mit 25 Mio. CHF bemessen und ist steuerlich absetzbar.

Im Februar unterbreitete National Semiconductor den Aktionären voninnoComm ein vollständiges Übernahmeangebot. In Absprache mit den übrigen Aktionären der innoComm hat sich Micronas von ihrer 15%-Beteiligung getrennt. Der Verkauferlös in Höhe von ca. 30 Mio. CHF wird zur Teiltilgung des Darlehens für die 'Image und Video'-Übernahme verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Gruppe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?