15.03.01 08:39 Uhr
 506
 

Machen Handys schlau?

Dies sagt zumindest eine Testreihe einer Wissenschaftlerin aus Hongkong. Sie veranlaßte 72 Teenager einfache Aufgaben zu lösen und stellte dabei fest, daß Benutzer von Handys schneller waren als die anderen.

Sie vermutet, dass dies entweder an der Simulation des Gehirns liegt, oder dass nur Menschen die schneller im Kopf sind sich ein Handy zulegen. Man sollte das aber noch mit Langzeitstudien testen, denn diese würden genauere Ergebnisse bringen.


WebReporter: Gandark
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Handy
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?