14.03.01 23:03 Uhr
 21
 

Hinterhältiger Mord an 83-jähriger

Zehn Fahnder der 'Mordkommission Fuhrmann' sind zuversichtlich mit Hilfe eines weiteres Phantombildes, den Mord an 'Oma Lieschen' aufzuklären. Die 83-jährige wurde von den Verbrechern in ihrer Wohnung aufgesucht, ausgeraubt und erschlagen.

In der Nähe des Tatortes, der Krefelder Straße 22 in Köln, sollen nun 100 Fahndungsplakate die Mörder aufliegen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: db1aja
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?