14.03.01 21:49 Uhr
 17
 

Hilfe für überforderte Eltern

Am 22. März fällt der Startschuss für eine neue Hotline. Diese Hotline wird von Doris Schröder-Köpf unterstützt. 'Vor allem bei konkreten Konflikten brauchen Eltern einen Ansprechpartner' sagte die Kanzlergattin.

500 Ehrenamtliche Mitarbeiter sind in 20 Standorten am Start. 1998 wurde die Vorarbeit für dieses Projekt gestartet. Bis Ende des Jahres sollen 33 Telefone und 800 Ehrenamtliche Mitarbeiter im Einsatz sein.

Die Finanzierung wird durch Spenden gesichert, in den letzten drei Jahren hat das Bundesfamilienministerium das Projekt mit 840.000 DM unterstützt.

Die kostenlose Rufnummer lautet 0800-1110550.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hilfe, Eltern
Quelle: www.nrz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland Anal - Schwule Neonazis auf dem Strich
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote
Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?