14.03.01 21:49 Uhr
 17
 

Hilfe für überforderte Eltern

Am 22. März fällt der Startschuss für eine neue Hotline. Diese Hotline wird von Doris Schröder-Köpf unterstützt. 'Vor allem bei konkreten Konflikten brauchen Eltern einen Ansprechpartner' sagte die Kanzlergattin.

500 Ehrenamtliche Mitarbeiter sind in 20 Standorten am Start. 1998 wurde die Vorarbeit für dieses Projekt gestartet. Bis Ende des Jahres sollen 33 Telefone und 800 Ehrenamtliche Mitarbeiter im Einsatz sein.

Die Finanzierung wird durch Spenden gesichert, in den letzten drei Jahren hat das Bundesfamilienministerium das Projekt mit 840.000 DM unterstützt.

Die kostenlose Rufnummer lautet 0800-1110550.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hilfe, Eltern
Quelle: www.nrz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?