14.03.01 18:20 Uhr
 15
 

Peinliche Panne für IOC-Chef Samaranch

In Lausanne wird derzeit um IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch und dessen Vergangenheit im faschistischen Franco-Regime gestritten. Jetzt hat der Stadtrat eine Ehrenbürgerschaft abgelehnt.

Die Entscheidung fiel in einer 'informellen Umfrage', bei der vor allem die linke Mehrheit ihre Ablehnung zeigte. Damit es nicht all zu peinlich wird haben die Stadtoberen nun umgeplant. Jetzt soll er symbolisch die Schlüssel zur Stadt erhalten.

Samaranch hat unter Franko kräftig Karriere gemacht. Er wurde in der Sportpolitik Spaniens ein 'hohes Tier' und später als Botschafter nach Moskau geschickt. Seine Ehefrau war eine Freundin von Francos Tochter...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: svenews
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Chef, Panne, Peinlichkeit, IOC, Samaranch
Quelle: www.super-illu.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?