14.03.01 18:20 Uhr
 15
 

Peinliche Panne für IOC-Chef Samaranch

In Lausanne wird derzeit um IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch und dessen Vergangenheit im faschistischen Franco-Regime gestritten. Jetzt hat der Stadtrat eine Ehrenbürgerschaft abgelehnt.

Die Entscheidung fiel in einer 'informellen Umfrage', bei der vor allem die linke Mehrheit ihre Ablehnung zeigte. Damit es nicht all zu peinlich wird haben die Stadtoberen nun umgeplant. Jetzt soll er symbolisch die Schlüssel zur Stadt erhalten.

Samaranch hat unter Franko kräftig Karriere gemacht. Er wurde in der Sportpolitik Spaniens ein 'hohes Tier' und später als Botschafter nach Moskau geschickt. Seine Ehefrau war eine Freundin von Francos Tochter...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: svenews
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Chef, Panne, Peinlichkeit, IOC, Samaranch
Quelle: www.super-illu.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?