14.03.01 18:10 Uhr
 65
 

Der Mann, der Schindler's Liste erzählte, ist tot

Leopold 'Paul' Page starb am vergangenen Freitag im Alter von 87. Ihm verdanken wir die Story um Schindler's Liste, die in einem Buch und nicht zuletzt in Steven Spielberg's prämierten gleichnamigen Film verfilmt wurde.

An der Geschichte war bis Ende 1980 keiner so recht interessiert, bis schliesslich der australische Schriftsteller Thomas Keneally in Pages Laden kam, und er von Page mit den Worten angesprochen wurde, er habe eine grossartige Geschichte für ihn.

Als Page 1944 zusammen mit 900 jüdischen Arbeitern in Schindler's Fabrik deportiert wurde, versprach er dem Industriellen Schindler als Dank für sein Engagement ihn in der gesamten Welt dafür berühmt zu machen, auch wenn er damals nicht wusste, wie.


WebReporter: xaver
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Liste
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt
Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?