14.03.01 17:57 Uhr
 59
 

Beliebte US-Internetseite bald kostenpflichtig

Wer online was aus einem Lexikon wissen will findet sich zur Zeit häufig auf der Seite Britannica.com wieder. Doch nun wollen die Betreiber Geld kassieren.

Durch Werbung wurde bisher das Geld eingenommen. Da aber Verluste gemacht werden, wird mit Einführung von Gebühren und dem Abbau von fast einem Drittel der Angestellten versucht, das Unternehmen wieder in den grünen Bereich zu führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Internet, Kosten
Quelle: www.pcgo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?