14.03.01 17:36 Uhr
 16
 

Rau: Rechtsextremistische Vorfälle der Bundeswehr nicht überbewerten

Angesichts der Veröffentlichung der Zahlen, die besagen, dass die rechtsextremen Vorfälle bei den Bundeswehr stark gestiegen sind, meint nun Bundespräsident Rau, man solle diese Zahlen nicht überschätzen.

Denn sie beziehen sich auf das Vorjahr - im Jahr davor sei die Anzahl der Vorfälle nicht weniger gewesen.

Er spricht von einer 'Wellenbewegung' und meint, man könnte zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht beurteilen, ob die rechtsextremistischen Tendenzen in der Bundeswehr nun ansteigen oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Bundeswehr, Remis, Rechtsextremist
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?