14.03.01 17:14 Uhr
 803
 

Urteil: Eltern müssen Ausbildung der Kinder finanzieren

Nach einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs müssen Eltern ihren Kindern, auch wenn sie den Beruf kurzfristig wechseln, die Ausbildung finanzieren. Vor dem Oberlandesgericht hatten noch die Eltern gegen die klagende Tochter gewonnen.

Allerdings müsse die Umentscheidung der Kinder frühzeitig erfolgen und dann der neue Beruf zielstrebig durchgezogen werden.

In dem verhandelten Fall ging es um eine Tochter die nach einem Jahr ihre
Ausbildung zur Heilpraktikerin abgebrochen hatte und mit einem Medizinstudium beginnen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Urteil, Eltern, Ausbildung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?