14.03.01 17:14 Uhr
 803
 

Urteil: Eltern müssen Ausbildung der Kinder finanzieren

Nach einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs müssen Eltern ihren Kindern, auch wenn sie den Beruf kurzfristig wechseln, die Ausbildung finanzieren. Vor dem Oberlandesgericht hatten noch die Eltern gegen die klagende Tochter gewonnen.

Allerdings müsse die Umentscheidung der Kinder frühzeitig erfolgen und dann der neue Beruf zielstrebig durchgezogen werden.

In dem verhandelten Fall ging es um eine Tochter die nach einem Jahr ihre
Ausbildung zur Heilpraktikerin abgebrochen hatte und mit einem Medizinstudium beginnen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Urteil, Eltern, Ausbildung
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Iran möchte Blockierung von Twitter aufheben
Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?