14.03.01 17:14 Uhr
 803
 

Urteil: Eltern müssen Ausbildung der Kinder finanzieren

Nach einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs müssen Eltern ihren Kindern, auch wenn sie den Beruf kurzfristig wechseln, die Ausbildung finanzieren. Vor dem Oberlandesgericht hatten noch die Eltern gegen die klagende Tochter gewonnen.

Allerdings müsse die Umentscheidung der Kinder frühzeitig erfolgen und dann der neue Beruf zielstrebig durchgezogen werden.

In dem verhandelten Fall ging es um eine Tochter die nach einem Jahr ihre
Ausbildung zur Heilpraktikerin abgebrochen hatte und mit einem Medizinstudium beginnen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Urteil, Eltern, Ausbildung
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?