14.03.01 17:10 Uhr
 135
 

CDU und FDP fordern: arbeitsunwillige Arbeitslose sollen Arbeiten

Da es nach Ansicht der CDU und FDP viele Arbeitslose gibt, die einfach nicht arbeiten wollen, sollen nun stärkere Kontrollen eingeführt werden.

So sollen die Schwarzarbeitskontrolleure nun auch dafür eingesetzt werden, nachzusehen, ob sich die Arbeitslosen auch um die Stellen kümmern, welche sie vom Arbeitsamt zugeteilt bekommen.

Das Hauptargument der Parteien ist, dass derjenige, wer Geld vom Staat bekommen will, auch in Kauf nehmen muss, kontrolliert zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, CDU, FDP
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?